Trainingswoche Montafon

Das Konditionstraining ist nach Wunsch abgelaufen. Leider hat uns das Wetter ab Wochenmitte einen Strich durch unser Trainingsprogramm gemacht, dennoch wußten wir unsere Freizeit sinnvoll zu nützen.

Bei einer Auswahl von 4 Hausbergen im Montafon in Höhen von 1300 bis 2400 Meter gab es immer eine Piste, die man bei so ziemlich jedem Wetter nützen konnte. Da ich anspruchsvolle Schipisten mag, ist diese Region schon ein jahrelanger Fixpunkt in meiner Wintertrainingszeit.

Nach jeweils gewissenhaftem Aufwärmen in Form von Lauftraining, war ich nie ein Kaltstarter und konnte mit vollem Elan meine Schitage beginnen. Acht Stunden Schilauf täglich hinterlassen aber auch Spuren der Ermüdung, der durch Saunagänge und Schwimmen im ValBlu entgegnet wurde.

Kurzum: obwohl die Schiurlaubswoche mir eine leichte Verkühlung einbrachte, konnte ich dennoch meine Akkus wieder voll aufladen und sagen: ich bin körperlich und mental gut vorbereitet für die Frühjahrssaison 2007.

Ein großes Danke und Lob an unsere Hauswirtin Gertrud Ganahl bei der wir schon jahrelang Unterkunft finden und dadurch eine dauerhafte Freunschaft entstanden ist. In der Sommerpause ist voraussichtlich eine Mountainbike-Woche geplant.

Einen Kommentar schreiben